Schulleben

Die Schule Ramsen besitzt einen modernen Informatikraum, eine kleine aber feine Bibliothek, einen Skaterpark auf dem grosszügigen Pausenareal u.v.m. 

 

Aufgabenhilfe der Oberstufe: Seit einigen Jahren ist die Aufgabenhilfe der Oberstufe so organisiert, dass jede Schülerin und jeder Schüler vier Mal pro Woche die Möglichkeit hätte, sich bei den Hausaufgaben helfen zu lassen. Die Aufgabenhilfe findet montags, dienstags, donnerstag und freitags immer um 13.10 Uhr statt und dauert 30 Minuten. Es sind immer zwei Lehrpersonen da, um die Jugendlichen zu unterstützen.

 

Beim wöchentlichen "Clean Up Day" ist jeweils eine Klasse dafür zuständig, den Pausenplatz aufzuräumen und von hausgemachtem Littering zu befreien. Freitags organisiert eine Klasse der Oberstufe den allseits beliebten Pausenkiosk.

 

Die meisten Klassen arbeiten mit dem Leseförderungsprogramm "Antolin" und nehmen am "Experiment Nichtrauchen" teil.

 

Immer wieder tragen Klassen der Schule Ramsen ihren Teil zur Gemeinde bei, so gibt es alljährlich z.B. ein Adventsfenster (einer Handarbeitsklasse), ein Weihnachtssingen im Altersheim (vom Oberstufen-Chor) und drei Altpapiersammlungen. Eine Klasse gibt sich sogar am Tag der Kinderrechte als Strassenkinder aus, indem sie Schuhe putzen und Bastelsachen verkaufen.

Zum traditionellen Schuljahresabschluss im Juli ist jeweils die gesamte Bevölkerung eingeladen. Dort sind auch die Produkte aus den handwerklichen Fächern sowie die Selbstvertiefungsarbeiten der Abschlussklassen ausgestellt.

 

Weitere Besonderheiten, welche nicht von der Schule Ramsen aus organisiert sind, aber im selben Rahmen stattfinden, finden Sie links.